Startseite Facebook

Danke, Karl !

Abschiedskonzert Karl Rathgeber

Mit sämtlichen sieben Bachmotetten in einem Konzert verabschiedete sich Karl Rathgeber am 5. Mai 2018 als künstlerischer Leiter vom regerchor Braunschweig und seinem Publikum.

In der gut besuchten St.-Andreas-Kirche in Braunschweig, die über die Jahre zu einer Heimatkirche für Karl Rathgeber und den regerchor wurde, kamen die Motetten in gemischt vokal-instrumentaler Besetzung zur Aufführung. Der Chor wurde begleitet von einem der führenden Orchester der historischen Aufführungspraxis (La Banda - Augsburg) und den Solisten Maria Bernius (Sopran), Christian Rohrbach (Altus), Christian Rathgeber (Tenor) und Felix Rathgeber (Bass).

Diese Besetzung hatte Bezüge zu vergangenen Konzerten des Chores, insbesondere ist die Aufführung des Händel Oratoriums „Israel in Egypt“ (2014) mit diesen Solisten vielen noch in sehr guter Erinnerung. La Banda wirkte bereits im Jahr 2000 bei der Aufführung des Mozart-Requiems (Bayreuther Fassung!) mit.

Am 5. Mai 2018 kamen also alle zusammen, um mit keiner geringeren Musik als derjenigen von Bach das letzte Konzert von Karl Rathgeber zu gestalten.
Nach dem letzten „Alleluja“ gab es langen und ausgiebigen Applaus und stehende Ovationen für die Musiker & Solisten, den Chor und vor allem für Karl Rathgeber. Unter anhaltendem Beifall schenkten die Sänger und Sängerinnen des regerchor braunschweig ihrem Chorleiter einzeln eine Blume, bis Karl Rathgeber einen riesigen Strauß in den Armen hielt.

Ausgiebige Abschiedsfeier

Nach dem Konzert wurde eine warme Frühlingsnacht lang ausgiebig gefeiert. Mit einer fröhlichen Präsentation, einer nicht enden wollenden Diashow, diversen Gesangseinlagen und einer gedruckten Chronik konnte der Chor samt geladener Gäste in Erinnerungen schwelgen. Dabei gab es sehr viel zu lachen. In 19 Jahren mit 74 Konzerten an 33 Orten und ungezählten Probenwochenenden kamen mehr als ausreichend Erinnerungen zusammen; denn auch die Proben und die freie Zeit drum herum waren mit Karl etwas Besonderes. Es gab immer etwas zu lachen - denn Karl liebt humorvolle Sprüche und kann sie effektvoll einsetzen - und dennoch wurde immer intensiv geprobt.

Nachdem Karl Rathgeber schon vor 9 Jahren die silberne Reger-Ehrennadel erhalten hatte und ihm der Bayrische Landtag 2015 die Verfassungsmedaille in Silber verliehen hatte, wurde es nun Zeit für etwas Goldenes. Die eigens geschaffene und wirklich einmalige goldene Reger-Ehrennadel wurde höchst feierlich übergeben. Als Abschiedsgeschenk des Chores wurde Karl ein individuell gestalteter regerblauer Koffer, prall gefüllt mit persönlichen Geschenken und Briefen überreicht. Der regerchor hofft, dass Karl Rathgeber damit auch den Weg zu weiteren Konzerten vom regerchor findet.

Wir durften wunderbare Musik mit Dir kennenlernen und diese gemeinsam musizieren.

Vielen Dank für die tolle Zeit mit Dir, lieber Karl !