Startseite Facebook

Chronik

Ein Rückblick auf unsere Konzertprogramme

» Alle Plakate in unserem Motiv-Archiv

2016

Der Mensch...in seinen Händen - Gedenkkonzerte

Max Reger - 100. Todestag
Heinrich Kaminski - 130. Geburtstag und 70. Todestag

Im Mai und Juni gastierte der regerchor mit insgesamt 4 Konzerten in Wetzlar, Frankfurt, Berlin und Braunschweig. Neben dem 130. Psalm "Aus der Tiefe ..." und anderen Chorwerken von Heinrich Kaminski standen das komplette Op. 138 (Acht geistliche Gesänge) und die Motette "Ach Herr, strafe mich nicht" (Op. 110/2) von Max Reger im Zentrum des Programms dieser Gedenkkonzerte. Abgerundet und spannend ergänzt wurden die Chorwerke mit anspruchsvollen Orgelstücken von Reger und Kaminski – facetten­reich und beeindruckend interpretiert von Jasmin Neubauer und Matthias Neumann.

28. Mai 2016, 19:30 Uhr
Dom zu WetzlarKonzertplakat "Der Mensch...in seinen Händen"

29. Mai 2016, 18 Uhr
Dominikanerkloster, Frankfurt am Main
(Konzertreihe des Kirchenmusikvereins Frankfurt am Main e.V.)

18. Juni 2016, 20 Uhr
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin

19. Juni 2016, 18 Uhr
St. Katharinen-Kirche, Braunschweig

2015

Dvořák - Messe in D und weitere Werke für Chor und Orgel

Bei hochsommerlichen Temperarturen war das Konzertwochenende herausfordernd und es stellte sich als ganz glücklich heraus, sich viel in noch angenehm kühlen Kirchen aufzuhalten. Die Werke waren für Chor, Solisten und Orgel geschrieben. Das bedeutete viel Probenarbeit zusammen mit der Organistin. Solange, bis die nervenstarke Jasmin alle gewünschten Register gefunden UND notiert hatte!

Benjamin Britten - Rejoice in the Lamb und Jubilate DeoPlakat Dvorak-Messe 2015
Max Reger - Auferstanden, auferstanden
Felix Mendelssohn Bartholdy - Ave Maria (op. 23, Nr. 2)
Antonin Dvořák - Messe in D (op.86)

Mitwirkende:
Maria Bernius // Sopran
Alexandra Hebart // Alt
Christian Rathgeber // Tenor
Florian Rosskopp // Bass
Jasmin Neubauer // Orgel

regerchor braunschweig

Karl Rathgeber // Leitung

4. Juli 2015, 20 Uhr
St. Andreas Kirche, Braunschweig

5. Juli 2015, 17 Uhr 30
Kloster Loccum

2014

Brahms Motetten (alle)

Im Herbst 2014 sang der regerchor erneut sämtliche Brahmsmotetten in bedeutenden Konzert-Kirchen

22. November 2014 · Stiftskirche Tübingen
23. November 2014 · Dominikanerkloster Frankfurt/Main

27. September 2014 · Thomaskirche Leipzig (Motette)
28. September 2014 · Frauenkirche Dresden (Gottesdienst und Konzert)


"Engel" – Werke aus 6 Jahrhunderten

Im Frühjahr/Sommer 2014 präsentierte der regerchor verschiedene Kompositionen rund um das Thema "Engel". Das Spektrum reichte von alten Meistern bis zu zeitgenössischen Komponisten.

Plakat für Engelkonzert

Tiburtio Massaino - Angelus à 8 und Angelus à 7
Hans Leo Hassler - Dixit Maria
Jan Pieterszoon Sweelinck - Gaude et laetare
Felix Mendelssohn-B. - Denn er hat seinen Engeln ...
Rihards Dubra - Stetit Angelus und Duo Seraphim
Arnold Schönberg - Friede auf Erden
Wolfram Buchenberg - Weingartner Reisesegen "Von 55 Engeln behütet"
Engelbert Humperdinck - Abendsegen
Max Reger - Nachtlied
Johann Sebastian Bach - Choral "Ach Herr laß dein lieb Engelein"

10. Mai 2014, 19 Uhr
St. Marien, Hamburg-Fuhlsbüttel

11. Mai 2014, 17 Uhr
St. Michaelis, Hildesheim

12. Juli 2014, 20 Uhr
St. Andreas, Braunschweig

13. Juli 2014, 17 Uhr
Kloster Loccum

2013

Händel "Israel in Egypt"

Georg Friedrich Händels "Israel in Egypt" ist ein bemerkenswertes Oratorium, das deutlich aus dem üblichen Rahmen fällt. Seine Thematik ist bis heute aktuell: die Unterdrückung eines Volkes und deren Folgen. Musikalisch verarbeitet Händel dies durch 28, meist achtstimmige, klanglich ausladende Chorpartien. Das Neumeyer Consort Frankfurt verleiht dem Konzert durch die Verwendung historischer Instrumente einen weiteren besonderen Akzent.

Mitwirkende:Plakat Israel In Egypt
Maria Bernius // Sopran
Franziska Bobe // Sopran
Christian Rohrbach // Altus
Christian Rathgeber // Tenor
Richard Logiewa // Bass
Felix Rathgeber // Bass
Neumeyer Consort // Frankfurt

regerchor braunschweig

Karl Rathgeber // Leitung

27. Oktober 2013
St.-Andreas-Kirche, Braunschweig

 
 
 


Mendelssohn "Paulus"

Abschlusskonzert unseres Chorleiters Karl Rathgeber Im Juni 2013 in Bayreuth.


Brahms Motetten (alle)

Im Januar 2013 erneut Konzerte mit den Brahmsmotetten in Dortmund und Soest.

2012

Brahms Motetten (alle)

Selten gibt es die Gelegenheit die geistlichen Chorwerke von Johannes Brahms in einem Konzert zu erleben, wie mit dem regerchor im Mai 2012 in Quedlinburg und Braunschweig. 

2 Motetten Op. 29Plakat Brahms Motetten
Es ist das Heil uns kommen her
Schaffe in mir, Gott ...

2 Motetten Op. 74
Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen

O Heiland, reiß die Himmel auf

Fest- und Gedenksprüche Op. 109

3 Motetten Op. 110
Ich aber bin elend
Ach, arme Welt, du trügest mich
Wenn wir in höchsten Nöten sein

12. Mai 2012
St. Nikolaikirche, Quedlinburg

13. Mai 2012
St. Katharinen-Kirche, Braunschweig

2011

"Von Leben und Tod"

Im Herbst 2011 führt der regerchor viermal das Programm "Von Leben und Tod" mit Distlers Totentanz und Leonhard Lechners Sprüche von Leben und Tod im Zentrum. Kombiniert mit weiteren Werken von Distler und Reger entsteht ein spannnungsreiches Programm.

22.10.2011
Dom zu Bamberg,Plakat Totentanz

23.10.2011
Heiliggeistkirche im Dominikanerkloster, Frankfurt am Main

12.11.2011
Dom zu Lübeck

13.11.2011
St. Andreaskirche, Braunschweig.


Reger Op. 110

Der regerchor wirkt am 13. März 2011 im Reger Forum in Bremen mit und bringt erneut das gesamte Op. 110 (Drei geistliche Gesänge) von Max Reger zu Gehör. Das Programm wird am 12. März in Diepholz erneut gesungen.

2010

Exultate!

Unter diesem Titel stehen Konzerte mit europäischer Chormusik a cappella von 1888 bis 2010 mit Werken von Britten, Poulenc, Tavener, Stanford, Mäntyjärvi und Rautaavara.

Benjamin Britten - Hymn to St. CeciliaPlakat Exultate
Francis Poulenc - Salve Regina
Einojuhani Rautavaara - Erste Elegie
John Tavener - Song for Athene
Charles Villiers Stanford - Motets I, II und III
Jaakko Mäntyjärvi - Psalm 150 in Grandshire Triples

25. Juni 2010
Dom zu Lübeck

26. Juni 2010
St. Johannis-Kirche, Lüneburg

27. Juni 2010
St. Pauli-Kirche, Braunschweig
Dieses Konzert wird ergänzt durch die Uraufführung des Benedictus (Lobgesang des Zacharias) des französischen Komponisten Emmanuel Robin.

Frühere Projekte

2009

Monteverdis "Marienvesper" am 25. Januar in der St. Andreas-Kirche in Braunschweig.

Danach widmet sich der regerchor doppelchörigen Chorwerken von Monteverdi, Schütz J. S. Bach, Mendelssohn und Trond Kverno - zum Teil innovativ begleitet durch Improvisationen des Saxophonisten Hanns-Wilhelm Goetzke. Konzerte in Hildesheim, Tübingen, Darmstadt und Braunschweig.

2008

Am 9. November 2008 ergänzt der regerchor den "Chor der Herbsttage Jüdischer Musik" und gestaltet anlässich des Eröffnungskonzerts gemeinsam mit der NDR-Radiophilharmonie, Helen Donath (Sopran) u. a. die "Auferstehungssymphonie" von Gustav Mahler unter der Leitung von Andor Iszák und Moshe Atzmon im Kuppelsaal Hannover.

Der regerchor feiert sein 20 Jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass und zu Ehren seines Namenpatrons gibt der Chor im Februar 2008 Konzerte in Lübeck und Braunschweig (Jeweils im Dom) mit dem gesamten Op. 110 (Drei geistliche Gesänge) von Max Reger.

2007

A capella Konzerte in Wolfsburg (Christuskriche) und Wolfenbüttel (Beatae Mariae Viriginis) im Juli 2007 mit Werken von Reger, Schönberg, Martin. Und Konzerte in Würzburg (St. Stephan), Darmstadt (Pauluskirche) und Frankfurt (Dreikönigskirche) im Oktober 2007 mit Werken von Reger, Schönberg und Zimmermann.

2006

A Cappella Konzerte in Nürnberg, Würzburg, Braunschweig mit Werken von Schönberg, Zimmermann, Monteverdi, Bach und Sandström

2005

Erstaufführung der C-Moll Messe von W. A. Mozart in der Ergänzung von Robert D. Levin auf Instrumenten der Mozartzeit in Braunschweig.
A Cappella - Konzerte "Von Leben und Tod..." mit Werken von L. Lechner, J. S. Bach, M. Reger und J. N. David in Schotten und Frankfurt am Main.

2004

A Cappella - Konzert "O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens" mit Werken von F. Martin, K. Hessenberg und B. Britten in Braunschweig.
Die stimmbildnerische Betreuung des Chores wird von Esther Witt aus Hof übernommen.
A Cappella - Konzert "...von Leben und Tod" mit Werken von L. Lechner, J.S. Bach, M. Reger und J.N. David in Witzenhausen und Braunschweig.
"Motette in der Thomaskirche" in Leipzig mit Werken von F. Martin und K. Hessenberg.

2003

A Cappella - Programm "O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens" mit Werken von B. Britten, F. Martin und K. Hessenberg in Schotten und Frankfurt.
Konzert-Programm "In Paradisum". Aufführung des Requiems von G. Fauré, der Messe von F. Martin und der Suite liturgique in Braunschweig.

2002

A Cappella - Programm ´"Holy Ladies" mit Werken von B. Britten, F. Poulenc, J. Brahms, H. Distler, J.N. David u.a. in Holzminden und Braunschweig.

2001

A Cappella Konzerte "Die Himmel erzählen" mit Werken von F. Mendelssohn Bartholdy, K. Hessenberg,
H. Schütz, J. Brahms und G. Sherwood in Bad Karlshafen, Braunschweig, Halberstadt, Rodgau und Frankfurt.

2000

A-Cappella-Konzertprogramm "Die Nacht ist kommen" mit Werken von Claudio Monteverdi, Max Reger und Vic Nees in Bad Karlshafen und Braunschweig.
Norddeutsche Erstaufführung des Requiems von W.A. Mozart in einer neuen "Bayreuther Fassung" im November in Braunschweig.

1999

Aufführung der "Petite Messe Solennelle" von Gioachino Rossini in Braunschweig und Hamburg.
Erscheinen der ersten CD des Chores mit Werken von Arvo Pärt und Vic Nees.
September: KMD Karl Rathgeber aus Bayreuth wird neuer künstlerischer Leiter.
Die stimmbildnerische Betreuung des Chors übernimmt Mechthild Jaskulsky aus Bochum.

1998

Aufführung des Requiem von Maurice Duruflé in Braunschweig und Hannover.
Festkonzerte zum 10-jährigem Bestehen: "Mein Odem ist schwach" in Braunschweig und Hannover.

1997

Produktion einer CD mit Werken von Vic Nees und Arvo Pärt.

1996

Aufführung verschiedener "Magnificat"-Vertonungen von Vic Nees, Arvo Pärt und Heinrich Schütz in Braunschweig, Magdeburg und Hannover.

1995

Burkhard Niggemeier übernimmt die künstlerische Leitung.
Weihnachtskonzerte in Braunschweig, Marburg und Rodgau mit A-cappella-Werken von Arnold Mendelssohn, Francis Poulenc und Max Reger.

1994

Aufführung der h-moll Messe von Johann Sebastian Bach in Rothenburg o.d. Tauber
Konzert mit Werken von Max Reger, Johann Kuhnau, Kurt Hessenberg und Thomas Jennefelt im Dom zu Oslo und in Walle (Norwegen) und Göttingen.

1993

Aufführung der h-moll Messe von Johann Sebastian Bach in Braunschweig.

1992

Aufführung der "Theatralischen Messe" von Dieter Salbert in Hamburg und Braunschweig.
Chor- und Kammermusik der Romantik in Braunschweig mit Werken von Johannes Brahms.

1991

Geistliche Konzerte in Braunschweig und Marburg mit Werken von Heinrich von Herzogenberg, Kurt Hessenberg, Thomas Jennefelt und Heinrich Kaminski.
Aufführung der "Theatralischen Messe" des Braunschweiger Komponisten Dieter Salbert in Magdeburg.

1990

"Liebe, Lust und Leid" in Walsrode mit Werken von Johannes Brahms.
Eröffnungskonzert "Festliche Tage Europäischer Chormusik" in Braunschweig.

1989

Geistliches Konzert in Braunschweig mit Werken Johann Christoph Friedrich Bach.

1988

Gründung des regerchor braunschweig, künstlerischer Leiter Matthias Stanze aus Braunschweig (bis 1995), stimmbildnerische Arbeit Adelheid Peper aus Darmstadt (bis 1996).
« Ansprechpartner Repertoire »